Feuerwehr Büdingen

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

letzte Einsätze anzeigen

10.02.2016  um 12:52 Uhr  Ölspur  in Büdingen, Seeweg  mehr ...
09.02.2016  um 20:07 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Altenstadt, Zum Kerlesgrund  mehr ...
08.02.2016  um 14:30 Uhr  Brandsicherheitsdienst  in Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee  mehr ...
07.02.2016  um 16:11 Uhr  Ölspur  in Büdingen, An der Saline  mehr ...
07.02.2016  um 14:00 Uhr  Brandsicherheitsdienst  in Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee  mehr ...

aktuelle Termine

Montag, 15. Februar 2016 Übungsabend Jugendfeuerwehr
Mittwoch, 17. Februar 2016 Probe Alphörner
Donnerstag, 18. Februar 2016 Ausbildung Gefahrstoffe
Montag, 22. Februar 2016 Übungsabend Jugendfeuerwehr
Mittwoch, 24. Februar 2016 Probe Alphörner

Alle brauchen Dich

Plakat-Dein_Platz

Willkommen auf der Seite der Feuerwehr Büdingen

Fast alle drei Tage im Einsatz

E-Mail

BILANZ Freiwillige Feuerwehr zeichnet Horst Jancsy aus / Persönliches von Rolf Kleta / Erster Stadtrat würdigt Musikabteilung

Bericht des Kreis-Anzeiger vom 19.01.2016 (Text: Regina Krinke)

BÜDINGEN - (rin). 128 Einsätze weist die Statistik für 2015 aus. 49 Menschen benötigten die Hilfe der Feuerwehr. Einige davon mussten gerettet werden. So wie die Schüler, die sich im Dezember im Bus befanden, der zwischen Dudenrod und Wolf verunglückte. „Wenn man Leute kennt, die man rettet, ist alles anders“, sagte Stadtbrandinspektor Stephan Naumann während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen. Der Unfall nahm im Brandschutzzentrum in der Orleshäuser Straße noch einmal breiten Raum ein. Auch weil Rolf Kleta, Stadtverordneter der SPD, als Betroffener denkwürdige Worte an die Feuerwehrkräfte richtete. Sein Sohn saß damals im Bus.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Warnung vor Betrügern

E-Mail

Rauchmelderpflicht in Privathaushalten wird nicht durch die Feuerwehr kontrolliert!

In diversen sozialen Netzwerken kursieren derzeit Gerüchte, dass Betrüger unterwegs seien, die sich als Feuerwehr ausgeben. Sie wollen sich Zugang zur Wohnung verschaffen, indem sie behaupten, das Vorhandensein von Rauchmeldern im Haushalt kontrollieren zu wollen. Zwar sind diese in Privathaushalten seit geraumer Zeit Pflicht und sollten so oder so zu Ihrer eigenen Sicherheit installiert sein, doch wir wollen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass weder die Freiwillige Feuerwehr Büdingen, noch eine andere Hilfsorganisation den Auftrag hat, dies zu kontrollieren. Lassen Sie niemanden, der unter diesem Vorwand in Ihre Wohnung möchte, hinein, verschließen Sie die Tür und informieren Sie umgehend unter der Notrufnummer 110 die Polizei!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Hohe Ehrungen für Büdinger Kameraden

E-Mail

Bericht des Kreis-Anzeiger vom 11.01.2016 (Text und Bilder: Regina Krinke)

BÜDINGEN - (rin). Der Saal war ausverkauft – 350 Gäste begrüßte Thomas Appel, Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen, am Samstagabend zum Feuerwehrball in der Willi-Zinnkann-Halle. „Das zeigt einmal mehr, welchen Stellenwert die Feuerwehr in Büdingen hat“, sagte Appel und bedankte sich für den großen Zuspruch.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Nach jedem Auftritt einen Bembel

E-Mail

FEUERWEHRBALL Im Showteil feiert hessische Kultsendung „Zum Blauen Bock“ Comeback

Bericht des Kreis-Anzeiger vom 11.01.2016 (Text und Bilder: Regina Krinke)

BÜDINGEN - (rin). Vergangenes Jahr lebte die große Samstagabendshow „Wetten, dass...?“ noch einmal auf. In diesem Jahr feierte „Zum Blauen Bock“ mit Heinz Schenk, Lia Wöhr und Reno Nonsense ein Comeback. Helga Schenk und Harald Salathé hatte ein Unterhaltungsprogramm der Extraklasse auf die Beine gestellt und strapazierten die Lachmuskeln der Besucher des Feuerwehrballs am Samstagabend heftig.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Turmblasen 2015 "Danach kann das neue Jahr kommen"

E-Mail

TRADITION Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr beschließt das Jahr mit dem Turmblasen

Bericht des Kreis-Anzeiger vom 02.01.2016 (Text und Bilder von Monika Eichenauer)

BÜDINGEN - (co). „Alle Jahre wieder“ heißt das Weihnachtslied, mit dem der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Büdingen das traditionelle Turmblasen zum Ausklang des Jahres eröffnete – und „alle Jahre wieder“ gehören die weihnachtlichen Lieder, die die Bläser am Nachmittag vortragen, zu Silvester wie das Feuerwerk um Mitternacht. Der Musikzug feierte 2015 sein 65-jähriges Bestehen, und zum 65. Mal verabschiedeten die Musiker das alte Jahr vom Bergfried des fürstlichen Schlosses aus.

Oft sind neue, junge Gesichter dabei, die zum ersten Mal beim Turmblasen mitspielen. Zum zweiten Mal stand jetzt Dirigent Ralf Geiß mit auf dem Turm. Genauso sind „alte Hasen“ unter den Musikern. Es ist immer sehr feierlich, wenn Lieder wie „Es ist ein Ros entsprungen“, „Tochter Zion“ oder „O du Fröhliche“ von den hohen Zinnen des Bergfrieds über den Dächern der Altstadt erklingen und von den Hügeln links und rechts des Seemenbachs widerhallen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...

Seite 1 von 19

Anmeldung

You are here Start