Feuerwehr Büdingen

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

TLF 4000 in Dienst gestellt

E-Mail

Die Feuerwehr der Stadt Büdingen hat nach erfolgter Auslieferung und intensiven Schulungen am heutigen Tag ein neues Tanklöschfahrzeug TLF 4000 SL offiziell in Dienst gestellt. Das Fahrzeug dient in erster Linie als Löschmittelträger für Wasser, Schaummitel und Löschpulver. Eine umfangreiche löschtechnische Geräteausstattung mit Schwerpunkt Wald-, Flächen- und Industriebrandbekämpfung rundet die Ausstattung des Fahrzeuges ab. Die Besatzungsstärke beträgt drei Mann (SB). Das Fahrzeug wird im Rahmen der Aufgabenerfüllung als Schwerpunktfeuerwehr auch überörtlich eingesetzt.

 

 

Das Fahrzeug ersetzt zwei Tanklöschfahrzeuge des Typs TLF 16/25 aus den Jahren 1981 und 1989. Das letzte der genannten Fahrzeuge besitzt aktuell noch für die Dauer der Bauarbeiten in der Berliner Straße Bestandschutz und wird aktuell zur Sicherstellung der Hilfsfrist in der temporären Feuerwache 2 in der Unterkunft des DRK in der Vogelsbergstraße vorgehalten.

Technische Daten:

Fahrgestell

Motor

Radstand

Wendekreis

Zul. Gesamtmasse

Getriebe

Farbe

Fahrzeugbreite

Fahrzeughöhe

MAN TGM 18.340 4x4 BB, Fahrerhaus in mittellanger Ausführung

Dieselmotor, Abgasnorm Euro 5, 250 KW

4.200mm

17.200mm

18.000kg

vollautomatisches Wandlergetriebe mit Retarder

RAL 3020, verkehrsrot

2.500mm

3.400mm

Feuerwehrtechnischer Aufbau:

Fabrikat

Ausführung

Pumpe

Druckzumischanlage

Löschwasservorrat

Schaummittelvorrat

Löschpulver

Dachwerfer

Tragb. Werfer

Lichtmast

Bodensprühanlage

Josef Lentner GmbH

Aluminium Aufbau mit neun Geräteräumen

Lentner FP 10-3000 (3000 l/min bei 10bar)

Lentner ArchimeDOS DZA 24 (0,2 – 25 l/min; Zumischrate 0,1%-6%)

5.000 Liter

500 Liter Class A Schaummittel

2 Stück fahrb. Pulverlöscher 50 Kg ABC

ALCO APF 2.5-C (>2.000 l/min)

AWG HH 1260 (1.200 l/min)

pneumatischer Lichtmast Teklite TF 400 XE (24V 6x LED)

Bodensprühdüsen (mit Verrohrung zur Feuerlöschkreiselpumpe) für Pump- and Roll Betrieb

Feuerwehrtechnische Beladung:

Standartbeladung nach DIN 14530-21:2011-04 zusätzlich

Zusatzbeladung Waldbrand bestehend aus

  • 6 Stück Schnellangriffstaschen „D“ mit je 20m Druckschlauch D und 1 Hohlstrahlrohr D
  • 3 Stück Verteiler CK
  • 3 Stück Wiedehopfhaue
  • 3 Stück Löschrucksack
  • Motorkettensäge
  • Spalthammer
  • Filtrierende Einweg-Halbmasken und Schutzbrillen
  • Schaumschnellangriff Leader ProPak

Stromerzeuger 9 kVA super silent

Tauchpumpe TP 4-1

Wasserturbinenlüfter Hale TYPHOON 30W22

2 Stück Mehrzweckleiter

Kompressor Kühlbox

Hygieneboard mit Druckluftanschluss

Mit dem neuen Fahrzeug wird der Grundschutz innerhalb des Stadtgebiets Büdingen sowie der umliegenden Gemeinden sicher gestellt. Einmal mehr wurde mit der neuen Technik durch die Stadt Büdingen in die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt investiert. Die Investitionskosten werden mit ca. 30% durch das Land Hessen gefördert.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
You are here