Feuerwehr Büdingen

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Erstes Büdinger Entenrennen ein voller Erfolg

E-Mail

Ungewöhnliche Idee findet großen Anklang!

Als Nina Holzhauer (Rotary Club Büdingen) die Idee hatte, ein Benefiz-Entenrennen zu veranstalten, traf sie zunächst auf viele kritische Stimmen. Doch sie ließ sich nicht entmutigen und verfolgte ihre Idee: Gegen eine geringe Startgebühr können Quietsche-Enten erworben werden, welche dann selbst gestaltet werden. Die Enten liefern sich dann in der Seemenbach ein spannendes Rennen. Als Start wurde die Schlossmühle gewählt, der Zielbereich an der Mühltorbrücke eingerichtet. Zusätzlich wurden die schönsten Enten bei der "Miss-Wahl" gekürt. Die Einnahmen sollten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büdingen, der Stadtschule Büdingen sowie den Büdinger Kindergärten zu Gute kommen.

Gesagt, getan. Mit der Unterstützung der Büdinger Feuerwehr, welche den Start- und Zielbereich eingerichtet hatte, und unzähliger Helfer, wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Zahlreiche Menschen nahmen Teil und wohnten dem Spektakel bei, welches sich als große Gaudi heraus stellte. Insgesamt 750 Enten traten an, um bei der Jagd nach den attraktiven Preisen dabei zu sein.

Insgesamt 3.000 € konnten den genannten Empfängern so als Spende zur Förderung der Jugendarbeit übergeben werden. Allein dies zeigt den immensen Zuspruch, den das Rennen in der Bevölkerung fand. Auch wir hatten viel Spaß bei der Durchführung.

Uebergabe der Spende

 

Wir möchten uns ganz herzlich beim Rotary Club Büdingen sowie allen bei der Durchführung des Entenrennens beteiligten Personen bedanken. Alle Personen einzeln aufzuzählen würde an dieser Stelle leider den Rahmen sprengen.

Rennen
Ziel
Ziel_2
1/3 
start stop bwd fwd

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
You are here